Selbstgekochtes Bio-Essen Kleine Kita-Gruppe mit 15 Kindern Familiäre Atmosphäre
Selbstgekochtes Bio-Essen Kleine Kita-Gruppe mit 15 Kindern Familiäre Atmosphäre

Konzept

Unsere Einrichtung wude vor ca. 30 Jahren von Eltern als Verein gegründet und bietet Platz für 15 Kinder im Alter zwischen 2-6 Jahren. Auch wenn wir ein Kinderladen mit viel Freiheiten sind, so arbeiten wir nach dem Berliner Bildungsprogramm. Für uns steht die persönliche Entwicklung der Kinder im Vordergrund.

Quelle: Berliner Bildungsprogramm

Tagesablauf

Die Öffnungszeiten unseres Ladens sind von 8-16 Uhr. Die Kinder werden von drei Erzieherinnen betreut.                                                                                                                                                                      Des weiteren gibt es noch zwei pädagogische Hilfskräfte, die bei Bedarf mitarbeiten.

 

Nach dem gesunden Bio-Frühstück gehen wir jeden Tag bei Wind und Wetter auf den Spielplatz. Man mag es kaum glauben, aber die Kinder lieben das ohne zu murren. Wieder zurück, stehen für die Großen Projektarbeiten an. Die Kleinen machen Kreis- und Fingerspiele, schauen gemeinsam Bücher an usw.

 

Dann kommt das Mittagessen (auch Bio). Bei uns kochen die Eltern zu Hause vor, so dass jeden Tag etwas Neues auf den Tisch kommt. Da alle Eltern anders kochen und würzen, schmeckt es natürlich auch nie gleich. Für die zukünftigen Eltern sei gesagt: Bei 15 Kindern müsst ihr max. alle 3 Wochen kochen.

 

Nach dem Mittagessen gibt es Mittagsschlaf für die Kleinen und freies Spielen für die Großen.

 

Eine Stunde vor dem Ende werden gemeinsam Geschichten vorgelesen und dabei Obst und Gemüse (nochmal Bio) gegessen.

 

Ausflüge

Wir sind kein fauler Haufen. Genauso wie wir jeden Tag unermüdlich die Spielplätze in der Umgebung unsicher machen, gehen wir jede Woche einmal auf "Forschungsreise".

 

Diese Ausflüge führen uns z.B.  in verschiedenen Kindertheater, in den Zoo, zur Deutsche Bank Kunsthalle, in die Bücherei, oder Gartenschule* und vieles mehr

 

* Die Gartenschule ist ein riesiges Areal mit vielen kleinen Feldern, die Schulen und Kindergärten zur Verfügung gestellt werden, um dort Obst, Gemüse und Blumen anzuplanzen. Wir haben hier schon seit Jahren unser kleines Gärtchen, wo wir Säen, Gießen, Pflegen und Ernten lernen.

 

Höhepunkte des Jahres

Die Höhepunkte des Jahres sind neben den wöchentlichen Ausflügen unsere gemeinsamen Feste: das Laternenfest, die Weihnachtsfeier, das Kinderfaschingsfest und das Sommerfest. Ein besonderes Highlight für die Großen ist jedes Jahr die mehrtägige Kinderladenreise auf einen Bauernhof nach Baitz (ca. 40 Minuten mit dem Auto von Berlin entfernt).

 

Räumlichkeiten

Der Kinderladen verfügt über drei Räume, eine Küche und ein Bad. Es gibt genügend Spielraum für alle.

  • Der erste Raum ist unser Bauraum mit unterschiedlichsten Materialien zum bauen.
  • Der zweite Raum ist unser großer Gruppenraum. Hier ist viel Platz für unsere Projektarbeiten, zum Basteln und malen und für unsere gemeinsamen Mahlzeiten. Außerdem gibt es eine Hochebene mit Kinderküche, Lese- und Kuschelecke.
  • Der dritte Raum ist unser Bewegungsraum. Hier gibt es eine riesige Matratzenburg zum Aufbauen und Einstürzen lassen. Hier machen wir auch Yoga- und Entspannungsübungen.
  • Wir haben einen kleinen Vorgarten mit Sandkasten und im Sommer wird hier für Abkühlung gesorgt.

 

Eltern

Es findet ein regelmäßiger Austausch mit den Eltern bei Abhol- und Bringsituationen, Elternabenden und pädagogischen Entwicklungsgesprächen statt. Die Eltern bringen sich durch das Kochen, Einkäufe oder kleinere Reparaturen in den Kinderladenalltag mit ein. Aber keine Sorge liebe Eltern, alles hält sich im Rahmen ;-)

DruckversionDruckversion | Sitemap
© EKT Narrenfreiheit e.V. | Nassauische Straße 20 | 10717 Berlin-Wilmersdorf | Telefon: 030 / 8736653